990 Jahrfeier in Hahausen

Hahausen hat gezeigt, dass es feiern kann. An 2 Tage wurde dieses Jubiläum begangen.
Am Samstag, den 21. Mai 2011 gab es in der Festhalle Illers einen bunten Nachmittag. Nach der Begrüßung durch den Bürgermeister Henri Hoffmeister kamen die örtlichen Vereine zum Einsatz. Die DRK-Seniorengymnastikgruppe heizte die Stimmung gleich mit italienischen Rhythmen ein. Mit tollem Outfit wurden Sitztänze vorgetragen. Anschließend folgten Helmut und seine Harz-Heimatsänger. Neben Liedbeiträgen gab es auch Zittermusik sowie ein Stück mit der Geige. Der Hahäuser-Gesangverein zeigte sein Können unter der musikalischen Leitung von Karen Thöle. Den Abschluss bildete die Heimatgruppe des Harzklub-Zweigvereins Neuekrug-Hahausen mit einer Ernteszene, passend zum Historischen Markt, welcher am nächsten Tag stattfand. In der voll besetzten Festhalle herrschte eine hervorragende Stimmung.

Am Abend gab Bürgermeister Henri Hoffmeister einen Überblick über die Geschichte Hahausen. Nach den Grußworten der Gäste wurde der Dorfgemeinschaftspokal überreicht. Anschließend begann das Tanzvergnügen mit Holger und Markus. Die super Stimmung spiegelte sich auch auf der Tanzfläche wieder. Bis zum frühen Morgen wurde ausgelassen gefeiert.

Am Sonntag, den 22. Mai 2011 wurde nach dem Gottesdienst der Historische Markt mit den Seesener Musketieren eröffnet. Zu sehen gab es viel. So war ein Schmied und ein Barbier in Aktion zu erleben. Das Friseurhandwerk, das Töpfern, das Drechseln, das Zuschneiden von Holz sowie Kunsthandwerkerstände konnten bestaunt werden. Die Landesforst informierte sehr umfangreich über ihre Arbeit. Die alte Dreschmaschine kam gleich 2 mal zum Einsatz. Ein mittelalterliches Konzert mit Karen und Rinaldo, die Jagdhornbläser sowie die Harzer Holzfuhrleute erfreuten die Gäste mit ihren Vorträgen. Im Dorfgemeinschaftshaus fand eine historische Ausstellung mit dem Schwerpunkt Schule statt. Zahlreiche Einschulungsfotos der letzten Jahrzehnte fanden das Interesse bei den Gästen aus Nah und Fern.

Henri Hoffmeister dankte allen fleißigen Helfern und Helferinnen sowie den Vereinen die zum Gelingen dieses Festes beigetragen haben.

Der 1.000 Jahrfeier kann getrost entgegen gesehen werden.


Weiter zur Bildgalerie
Vorarbeit / 21.05.2009 / 22.05.2009